Der Ehlinger Faschingszug 2012: viel Phantasie – wenig PS

19 lustige Fußgruppen, fantasievoll gestaltete Gefährte und massenweise Faschingsspaß – der „Ehlfinger-Zug“  war ein voller Erfolg und ein farbenprächtiges Faschingsspektakel. So schlängelte sich der Gaudiwurm wieder durch die Ortschaften Ehingen und Ortlfingen, die dafür am Faschingsdienstag zu „Ehlfingen“  zusammengefasst und umbenannt wurden. Die Initiative, einen „Umzug fürs Dorf“ zu veranstalten, stammt vom Theaterverein und ging mittlerweile in die dritte Auflage. Nach dem Motto „klein- aber fein“  nimmt der „Ehlfinger-Zug“ durch seinen eigenen Charakter sicherlich eine Sonderstellung im Faschingsgeschehen der Umgebung ein. Zugelassen waren nur Fußgruppen und kleine Gefährte, dafür überzeugten die witzig, spritzigen Inhalte und die vielen mit einbezogenen Kinder und Jugendliche. Unter dem Schlachtruf „Ehlfinger- Blitz -Plaus“ setzte sich der Zug um 15:15 Uhr am Ortlfinger Bürgerhaus in Bewegung, zog zum Au-Dreieck nach Ehingen und zurück zum Feuerwehrhaus. Scharenweise säumten Zuschauer den Straßenrand und beklatschten die originellen Darbietungen, die vor allem auf Lokalkolorit setzten. » weiterlesen

Seniorenfasching 2012

kleine, singende Maskerle begeistern Senioren.

Seniorenfasching - Auftritt des Kinderchor

Es wurde gesungen, geschunkelt, gelacht – die Senioren der Pfarrei Ehingen/Blankenburg erlebten im Rathaussaal einen unterhaltsamen Faschingsnachmittag.

Passend zur 5. Jahreszeit hatten Ida Kratzer und Ernestine Kottmair-Mauke vom Seniorenteam der Pfarrei wieder ein buntes Programm zusammengestellt.

Höhepunkt war der Auftritt des Kinderchors unter der Leitung von Elisabeth Havelka. » weiterlesen