15-Kilometer-Regelung mit sofortiger Wirkung aufgehoben

Regierung von Schwaben gibt grünes Licht.
Nachdem die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises Augsburg laut dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts am vergangenen Donnerstag den Grenzwert von 200 überschritten hatte, war es ein zwingender Automatismus, dass nach den Regelungen der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung die 15-Kilometer-Regelung für den Landkreis verhängt wurde.
„Da die Überschreitung des Grenzwerts aber nicht dem tatsächlichen Infektionsgeschehen, sondern dem Zusammenspiel verschiedener unglücklicher Faktoren geschuldet war, sind wir direkt mit der Regierung von Schwaben in Verbindung getreten und haben beantragt, die unumgehbaren
rechtlichen Konsequenzen der Überschreitung auszusetzen“, erklärt Landrat Martin Sailer.

HIER finden Sie die vollständige Pressemitteilung