Kleine Forscher starten durch im Kinderhaus Ringelreihen

 

„Was gefriert schneller – warmes oder kaltes Wasser?“ oder „ Was passiert, wenn man Babyöl ins Wasser gießt?“

 

 Im Kinderhaus Ringelreihen wird geforscht, experimentiert, ausprobiert – und ist erfolgreicher Bestandteil des Kindergartenalltags. Das Kinderhaus beteiligt sich an der Initiative „Haus der kleinen Forscher“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

  Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ setzt auf die spielerische Begeisterung drei- bis sechsjähriger Kinder für naturwissenschaftliche und technische Phänomene.

  » weiterlesen

Kinderhaus Ringelreiehen hat aufgestockt

Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres hat sich das Kinderhaus Ringelreihen im Obergeschoss um eine dritte Gruppe erweitert. Dort werden nun Kleinkinder zwischen 1 und 2 Jahren in einer sog. U3-Gruppe betreut. Bisher gab es 2 altersübergreifende Gruppen. Kindergartenleiterin Erika Obleser blickt nicht ohne Stolz auf die positive Entwicklung und die gestiegenen Anmeldungen von 39 auf 54 Kindern.

"Kartoffelklauben"Über die Sommerferien waren die Handwerker und freiwillige Helfer fleißig im Kinderhaus, der bisher genutzte Ruheraum sowie der Materiallagerraum wurden als weiteren Gruppenraum umgestaltet. So arbeiten jetzt drei Erzieherinnen, zwei Kinderpflegerinnen, eine Vor- und eine Berufspraktikantin im Kinderhaus. Bei Bedarf können auch Schulkinder nach Schulschluss mitbetreut werden. » weiterlesen