Kapelle Ortlfingen

 

 

Schon seit Jahrzehnten regte sich in den Köpfen der Ortlfinger der Wunsch, in der Dorfmitte eine Kapelle zu errichten.

Der Anstoß dazu kam vom runden Tisch der Frühschoppenfreunde Ortlfingen.

Am 14.04.2000 erklärten sich folgende Personen dafür verantwortlich:

Helmut Amann, Hans Ernst, Johann Gebhard, Xaver Gundel, Xaver Helmschrott, Anton Köbinger, Theo Köbinger, Hermann Kratzer, Peter Krischke, Anton Meitinger, Max Schretzmeir, Christian Vetter und Franz Wachter.

Sie gründeten am 02.06.2000 den Kapellenverein Ortlfingen.

Durch das großzügige Spendenaufkommen der Einwohnerschaft wurde in 1854 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden die Kapelle errichtet.

 

Am 07.07.2002 wurde sie von Herrn Dompfarrer Msgr. Breitenbuch und Herrn Pfarrer Paul Molski zu Ehren der Heiligen Katharina von Alexandrien geweiht.

Kommentare sind geschlossen